Bei der SC-Winterfeier am vergangenen Samstag präsentierten die Akteure ein großartiges Programm in der vollbesetzten Bühlertalhalle.

Durch das Programm führte in bewährter Art und Weise Christoph Ulreich, Vorstand Sport. Gleich zu Beginn ging es schwungvoll los mit dem Kinderturnen. 33 Kinder stürmten die Bühne und zeigten ihr Können an den verschiedenen Turngeräten. Danach wollten die Jugendfußballer sowie der TT-Nachwuchs „Hoch hinaus“. Sie trällerten den Song von Tim Bendzko so textsicher und mit einer ansteckenden Leidenschaft.
Bevor es im Programm weiterging, rief Ulreich zu einer Spendenaktikon für Niklas Heese, Jugendspieler beim SC Bühlertann, auf. Die Kinder gingen durch die Reihen und sammelten für den an Leukämie erkrankten Sohn von André Heese, der selbst Spieler der 1. Mannschaft ist.

Weiter ging es schon mit einem Höhepunkt des Abends: Die SC Dance Girls präsentierten „Die Zirkus-Show“. Mit der Musik aus dem Film „The Greatest Showman“ und „Circus“ von Britney Spears zauberten die 16 Girls in kreativen Kostümen eine tolle Tanzshow auf die Bühne. Die erste Zugabe des Abends wurde gefordert.
Vor der Pause wurden die Lachmuskeln so richtig strapaziert. Der Sepper (alias Eddi Klein) und die Bärbel (alias Micha Möller) warteten mit ihren „Bettgeschichten“ auf. So der Sepper: „Bärbel, warum haben Frauen nur 4 Gehirnzellen?“. Er meinte, eine für jede Herdplatte. Deshalb heißt es auch: „Herdanziehungskraft.“

Nach der Pause zeigte die Radsportabteilung, was ein „Naturradlerophon“ ist und wie man es spielt. Zur Unterstützung wurden Herr Bürgermeister Florian Fallenbüchel und seine Frau Susanne auf die Bühne gebeten. Sie sahen nur 6 Köpfe mit Helm von hinten. Jeder dieser Köpfe sang ein Wort, wenn man auf den Helm klopfte. Zuerst bestand die Aufgabe darin, das Lied wie zum Beispiel „Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii“ zu erkennen und dann zu spielen. Ein lustiges Spiel, das die beiden mit Bravour bestanden.

„Bühlertann braucht ein Altersheim“, das forderten die Aktiven der Fußballer in ihrer überzogenen Darstellung. Sie zeigten die Missstände auf, die derzeit noch herrschten. So mussten sich die Bewohner einen Waschlappen teilen oder bekamen die Haare mit der Gießkanne und kaltem Wasser gewaschen. Mit der Lichtakrobatik zeigten die Sportler wie fit Sie sind. Sie begeisterten mit verrückten Hühnern – singende und tanzende Puppen, selbst gebastelt vom Abteilungsleiter Harald Pfitzer – und begeisterten unter anderem mit Szenen aus der „Muppet Show“ oder „Saturday Night Fever“. Auch hier gab es eine Zugabe. Abgerundet wurde diese Einlage mit dem Liedvortrag „Für immer SCB“. Hierin ging es um den Zusammenhalt, der, wie Ulreich am Schluss betonte, vielleicht wichtiger ist als Titel und Meisterschaften.

Ehrungen:

TT-Mädchenmannschaft:
Eine Mannschaft (besser Frauschaft) die zwar nicht Meister wurde, aber dennoch aufgestiegen ist, ist uns schon eine besondere Erwähnung wert. Denn noch nie hat eine Jugend-TT-Mädchen-Mannschaft so hoch TT gespielt, nämlich in der Bezirksklasse A. In dieser Klasse wird schon sehr gutes Tischtennis geboten und sie waren sogar lange Zeit Tabellenführer und wurden erst 3 Spieltage vor Schluss abgefangen
Glückwunsch an: Mara Pfitzer, Sophia Klein, Katharina Merkulov und Jessica Köder.

Ebenfalls Meister wurden:

TT- Herren 3 (genannt die jungen Wilden)
Valentin Häckh, Simon Bohlender, Tim Schneider, Florian Klupp, Lukas Gentner, Simon Trittner, Julian Fischer und Luca Seitz wurden in der Saison 2018/19 Meister in der Kreisklasse. Die Meisterschaft wurde deutlich errungen mit 23:5 Punkten – 6 Punkte Vorsprung.

Fußball

E3-Jugend: Meisterschaft 2018/19 Staffelmeister:
folgende Spieler aus Bühlertann waren dabei:
Nick Schuska, Leon Zimmermann, Leo Rettenmaier, Marc Saile

Reserve zum vierten Mal in Folge Meister!!!!

Weitere Bilder finden Sie unter: https://sc-buehlertann.de/galerie/

Pin It on Pinterest