Herren 1: TSV Ilshofen 2 – SC Bühlertann 2:9
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen wir ein sehr wichtiges Spiel bei einem Gegner, der sich wohl mit allem was er hatte, wehrte, aber wir waren einfach die bessere Mannschaft. Spieler des Tages wurde Frank, der 2 Einzel und das Doppel mit Klaus gewann. Alle eingesetzten Spieler errangen Punkte, was für das Selbstbewusstsein sicher nicht schlecht ist.
Es spielten: Wolfgang Häfele, Frank Gröhler, Klaus Bereth, Volker Bereth,
Günther Walzhauer und Christian Müller.

Herren 2: TTC Gnadental 7 – SC Bühlertann 8:8
Beim wohl stärksten Mitkonkurrenten um einen der Aufstiegsplätze kamen wir
trotz zweifachem Ersatz zu einem verdienten unentschieden, was die Tabellenführung
bedeutet. Schade war, dass wir unsere während der fast gesamten Spielzeit bestehende
Führung nach 6:8 nicht ins Ziel brachten. Es hätte ein Sieg, aber nach dem Spielverlauf auch
eine Niederlage werden können, denn fast alle Spiele gingen über fünf Sätze. Unser bester
Punktesammler war Volker, der seine beiden Einzel und auch ein Doppel mit Danny gewann.
Es spielten: Danny Falk, Jürgen Rothe, Volker Gebhardt, Gernot Doneleit,
Roland Burkhardt und Martin Mütsch.

Herren 3: SV Gründelhardt 4 – SC Bühlertann 3:9
Wir gingen als Favorit ins Spiel und waren nach den Doppeln, bei einem 1:2 Rückstand, doch etwas verwundert. Aber dann setzte sich unsere Klasse in den Einzeln klar durch und wir konnten mit einem Kantersieg unser erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison feiern. Erwähnenswert ist, das unser Oldie Toni weder im Doppel mit Christian noch im Einzel zu bezwingen war. Er passte vom Alter her gut zu diesen „jungen“ Spunden. Das ist übrigens „positiv“ gemeint.
Es spielten: Florian Klupp, Valentin Häckh, Simon Trittner, Lukas Gentner,
Christian Bereth und Toni Hirsch.

Pin It on Pinterest

Share This