Bühlertann dominiert die erste Halbzeit und kommt gut ins Spiel. Swen Köbler dringt in der 9. Spielminute in den Gästestrafraum ein und schließt per Flachschuss zum 1:0 ab. In der Folge haben die Gastgeber mehrere Großchancen, um die Führung auszubauen. Rot am See rettet beim Schuss von Swen Köbler in der 13. Minute vor der Linie. Daniel Wengert ist nach einer halben Stunde frei vor dem Gästetorwart, der jedoch vereitelt. Die erste große Chance von Rot am See wird wenige Minuten vor der Pause stark durch den Bühlertanner Torhüter Noah Ehrmann pariert. In der 56. Minute rettet der Gästetorwart vor Swen Köbler. Leopold Stoll hat in der 61. Minute die nächste Gelegenheit für Bühlertann. In der Folge drängen die Gäste zum Ausgleich, doch Noah Ehrmann rettet zwei Mal stark (72. und 75.). Der SC Bühlertann kämpft den Vorsprung über die Zeit und holt verdient die ersten drei Punkte der Saison.

Tor:
1:0 Swen Köbler (9.)

Reserven: 2:1

Spielbericht von René Pfitzer

Pin It on Pinterest

Share This